5-5-500

Der Ausländer will es wissen.

StoryKettle » Partly German » 5-5-500   Deutch

Copyright © 2007, Michael M Wayman

Wenn ein Ausländer zuerst in Deutschland ist, kennt er die 5-5-500-Regel nicht. Er versteht Karneval und Fasching nicht. Was machen die seriösen, humorlosen Deutschen für ein paar Tage bei schlechtem Wetter im Frühjahr?

Na ja, vielleicht sind die Deutschen nicht so humorlos, was tun sie da? Der Ausländer will es wissen. Ein Umzug ist fein, er besucht einen großen Umzug in Köln oder war es Mainz? Aber warum muss man so früh im Tag so besoffen sein? Ach ja, um fröhlich zu sein, müssen die Hemmungen weg gespritzt werden. Und dann, so fröhlich!

Eine Sitzung, ja man sitzt aber man schunkelt auch, es ist aber Varieté. Und der Mann in der Tonne? Er macht vielleicht Witze? Aber sie sind nicht komisch, alle lachen trotzdem, der Ausländer versteht die lokale Politik nicht. Genau so wenig: Frau Meier hat gelbe Unterhosen an mit rote Mascherln d'ran.

Was machen diese großen Affen? Was tun die hässlichen Hexen mit den Schellen aus Holz? Was ist Fastnacht? Ein Mann in Rottweil sagte, Fasnet ist wichtiger als Weihnachten.

Für die erste fünf Jahre entdeckt der Ausländer was Karneval ist; er findet heraus, was die große Chose ist – interessant aber irgendwie verdächtig. Für die nächste fünf Jahre macht er mit. Er versteht die Sprache besser, es macht vielleicht Spaß, aber irgendwie ist nicht alles in Ordnung. Was ist denn falsch? Wo liegt das Problem? Warum wird jedes Jahr das gleiche gemacht? Das ist das Problem. Das ganze ist langweilig, dasselbe Getöse wie jedes Jahr.

So, kein Wunder, er vermeidet das ganze wie die Pest für die nächsten 500 Jahre. Das ist die 5-5-500-Regel.