Glück­seligkeits­pfützen

Ein Ausschnitt aus der Torkle-Sequenz

StoryKettle » Offcuts » Glück­seligkeits­pfützen   Deutch

Copyright © 2017, Michael M Wayman

Die Eltern hatten die Maschine in vollem Gang, auf Höchst­geschwindigkeit. Es lag überall Glück­seligkeits­pfützen. Sie sind auf langsam gegangen, als sie mich gesehen haben. „Wozu die Hämmer?“ fragten sie.

Ich musste erklären, dass der Techniker nicht nur die Reparatur durch­geführt und die abgenutzten Teilen aus­getauscht hatte. Er hatte zusätzlich das Auf­besserungs­paket installiert. Damit wird die Maschine zuverlässiger und einfacher zu justieren sein.

Für die Benutzer gibt es die Hämmer und die Tremolo­hebel. Ich persönlich finde, dass die ersten drei Hebel nur Schnick­schnack sind, aber mit dem vierten singt die Maschine.

Ich habe gezeigt, wo man schlägt, wie hart und mit welchem Hammer. „Oh, die arme Maschine!“ „Nein, nein!“ habe ich gesagt. „Sie wartet drauf. Ihr werdet sehen.“ Sie haben zu hämmern angefangen; später werden sie die Hebel probieren. Ich habe die drei gelassen, aber bestimmt nicht in Ruhe.